Wellness-Massagen

Die gezielte Anwendung von Massagen zur Heilung hat ihren Ursprung sehr wahrscheinlich im Osten Afrikas und in Asien (Ägypten, China, Persien). Die ersten Erwähnungen finden sich beim Chinesen Huáng Dì, der bereits 2600 v. Chr. Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschreibt. In Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern gibt es auch frühe Nachweise in der indischen Gesundheitslehre und Heilkunst, dem Ayurveda. Über den griechischen Arzt Hippokrates (ca. 460–370 v. Chr.) und seine medizinische Schule gelangte die Massage letztendlich nach Europa. Hier spielte sie später eine essentielle Rolle bei der Rehabilitation der Gladiatoren im Römischen Reich. Im späteren Mittelalter verlor die Gesellschaft Europas allerdings das Interesse an Massagen und anderen Präventions- und Therapiemaßnahmen. Erst gegen Ende des Mittelalters, im 16. Jahrhundert, wurde die Massage durch den Arzt und Alchimisten Paracelsus (1493–1541) wieder Thema der Medizin. In der Folgezeit wurden immer spezifischere Massagegriffe gefunden und es vollzog sich eine Entwicklung, die bis heute andauert.

Jede Form der Massage zielt auf die Regeneration des Körpers ab und belebt die Selbstheilungskräfte. Massagen können nicht nur Spannungen, Schmerzen und Stress lindern, sondern auch Themen auf der seelischen Ebene hervorbringen und bei der Heilung unterstützen. Aus diesem Grund zählen Massagen zu den ganzheitlichen Behandlungsformen, die sowohl dem Körper als auch der Seele Wohlbefinden schenken.

Ich lade Sie ein, dem Alltag zu entfliehen, zu entspannen, neue Energie zu tanken und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper Ihr ganz persönliches Wellnesserlebnis. Sie haben es sich verdient.

„Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“  (Henry Ford) –  Aus diesem Grund bilde ich mich immer weiter. Zurzeit mache ich eine Ausbildung zur  Wellness-Masseurin an der Paracelsus Schule Augsburg, um weitere Techniken kennenzulernen und mein bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen.

 

2013-10-11 17.49.48

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s